Samstag, 28. Mai 2011

Carribean Dream

Schon vor einiger Zeit hatte ich ja mal über mein erstes Peyote Projekt geschrieben. Mittlerweile ist es fertig und wurde auch schon mehrfach ausgeführt. Für meine allererste Arbeit mit Delicas ist das doch ganz gut geworden ;-)
Verwendet habe ich Delicas und Rocailles in Dark Blue Turquoise TSL Nr. 0608 / 1425 und Swarovskis in Indicolite.



Am Anfang war....

ein Schuhprospekt mit dieser tollen türkisen Sandale.




Dazu fand ich dann in meinem Stoffschrank noch einen passenden Leinenstoff der direkt zu einem Rock verarbeitet wurde.



Und ein wunderschöner Samt war auch noch da und ergab das passende Top.

Sonntag, 22. Mai 2011

Kleiner Bruder

Gestatten, ich bin der kleine Bruder von dem dicken Big Ball. Zart hänge ich an einer feinen Kette und belaste auch nicht die Nackenmuskeln ;-)



Samstag, 21. Mai 2011

Und nun...?

Habe ich mich beim Treffen doch zu einem Big Ball überreden lassen. Ok, gesagt, getan. Und nun habe ich ihn hier am Band und weiss nicht so recht ob ich ihn tragen werden, er ist wirklich richtig richtig groß :-)



Mittwoch, 18. Mai 2011

Lavendula, liebevoll Lavi .......

genannt. Und wenn ich beim Treffen nicht sooooo viel gequatscht hätte, wären auch nicht so viele Fehler passiert. Ich gelobe Besserung.


Montag, 9. Mai 2011

The Red One

Da Rot nun meine Lieblingsfarbe ist, konnte ich den Square Rings in Red Magma natürlich nicht wiederstehen. Ich habe sie ganz schlicht mit einem Peyoteband gearbeitet. Natürlich wie immer mit passenden Ohrringen.



Ach, und wenn jemand zufällig einen viereckigen Verschluss in Gold ca. 8 x8 mm hat, meldet Euch.... ich bin leider im WWW nicht fündig geworden.

Donnerstag, 5. Mai 2011

Splash!

Ich glaube ich habe zu viel in Reiseführern geblättert. In Erwartung von viel Sonne und Meer im Urlaub entstand dieser Anhänger in Aqua Tönen.



Mittwoch, 4. Mai 2011

Donut with cream

Nach einem kleinem Fehlversuch bezüglich der Farbauswahl entstand dieser Kalorienarme Donut und wurde direkt an den Draht gelegt. Da konnte ich auch gleich die bei Diana gewonnenen Delica in "Matte opaque cream AB" verarbeiten. Sie sind jetzt das Sahnetüpfelchen.